f
s

Journey of the Divine Patch Notes

UPDATES


Wichtig

Pantheon-Akademie

• Das System "Pantheon-Akademie" bietet jungen Unsterblichen, die ihre Reise durch Aelion erst begonnen haben, ein potenzielles Zuhause. Spieler, die ihre göttliche Gestalt erst noch freischalten müssen, können sich frei einer Pantheon-Akademie - der Unterabteilung eines Pantheons - anschließen. Dort können sie das Spiel von erfahrenen Spielern erlernen, mit wachsender Macht zur Expansion des Pantheons beitragen und werden für ihren Einsatz belohnt!

Invasionsavatare

• Die Invasionsarmeen haben Aelions Stärke erkannt und können nicht tatenlos zusehen, wie wir eine ihrer Angriffswellen nach der anderen niederschmettern. Die Avatare des Invasionsgottes werden nun seine Armee begleiten. Avatare sind anspruchsvolle Schlachten für 10 Spieler, bei denen epische Belohnungen verliehen werden; besonders wichtig sind dabei Gegenstände, die den Zugang zu Göttlichen Spezialisierungen ermöglichen!

Göttliche Spezialisierungen

• Jene tapferen Unsterblichen, die den furchterregenden Invasionsavataren begegnen und sie besiegen, werden mit einem besonderen Buch belohnt: dem "Wissen über Avatare". Seine mystischen Bände werden die Unsterblichen die Geheimnisse der Götter lehren! Durch das Studium von sechs individuellen Spezialisierungen werden die Spieler in die Lage versetzt, ihre göttliche Gestalt an ihren bevorzugten Spielstil anzupassen und das Schlachtfeld vollkommen zu dominieren.

Verbesserter Atlas des Fortschritts

• Die Navigation im Atlas des Fortschritts ist nun viel reibungsloser und erlaubt es den Spielern, spezifische Fähigkeiten, Talente oder Symbole in ihrem Atlas direkt zu finden. Das macht es überflüssig, den ganzen Atlas auf der Suche nach eurem nächsten Ziel zu durchkämmen, was ganz schön öde sein kann!

Belohnungsauswahl

• Am Ende eines Abenteuers erhalten die Spieler nun die Möglichkeit, unter allen möglichen Funken der Einsicht, Ordensressourcen oder Himmlischen Fäden ihre Belohnung auszuwählen. Die Belohnungsauswahl steht nach massiven und kleinen Schlachten sowie in sämtlichen Promo-Abenteuern (außer den Promos für zusätzliche Limits) immer zur Verfügung.

• Neues tägliches Promo-Abenteuer: Im neuen Promo-Abenteuer wird man mit einem Variatron belohnt - einem Gegenstand, mit dessen Hilfe ihr euch in jedem Abenteuer eine Belohnung des entsprechenden Typs aussuchen könnt. Dieses Promo-Abenteuer erscheint sowohl in Squad- als auch in Gruppenabenteuern.
• Auf dem Markt sind nun auch die dritten und vierten Fähigkeitensets erhältlich. Sie können für Siegermedaillen gekauft werden.
• Änderungen an der Gruppensuche: Charaktere mit ähnlicher Menge Prestige werden nun zuerst ausgewählt und wenn die erforderliche Anzahl an Teilnehmern innerhalb eines bestimmten Zeitfensters nicht zustande kommt, wird der Suchradius vergrößert.
• Neues Promo-Abenteuer: Eine der Invasionsaktivitäten bietet nun immer einen x3-Bonus auf Jetons der Invasorenarmee: Sobald man diesen erhalten hat, ändert sich der Bonus.
• Es ist nun auch möglich, in massiven Schlachten an Fragmente für Taktisches Gespür und Himmlische Fäden zu gelangen.
• Fügte die Fähigkeit hinzu double-tap zum ausweichen im Spiel-Tab des Einstellungsmenü zu deaktivieren


Welt

Allgemein

• In Squad-, Invasions- und Verzerrungsabenteuern ändern sich die Belohnungen nach dem ersten Abschluss nicht mehr, sondern erst beim nächsten Update der taktischen Lage.
• Neue Schwierigkeitsstufen für Squad- und Gruppenabenteuer. So wird der neue Schwierigkeitsgrad für Kyris bei 62610 Prestige verfügbar und Kloster Mare Sacro wird bei 127760 Prestige freigeschaltet.
• Der Liste der Belohnungen für den Ritus der Erleuchtung wurden Heilige Texte und Ressourcen hinzugefügt. Diese sind erhältlich, nachdem ihr Abenteuer absolviert habt, die mit einem Stern gekennzeichnet sind.

Invasionen

• Die durchschnittliche Abschlusszeit für das Abenteuer „Eine helfende Hand“ wurde erhöht. Auf der Abenteuer-Karte steht nun 27 Minuten statt 15. Die Belohnungen wurden entsprechend erhöht.
• Während einer Invasion kann ein Spieler nun 160 Göttliche Funken erhalten.
• Die Namen der Monster in Spezialtruppen wurden geändert.
• Invasionsoperationen sind nun nicht mehr während der Ankunftsphase verfügbar.
• Der Team-Fortschritt bei Invasionsoperationen kann nun nicht mehr über 100% liegen.
• Verbesserte Lade-Anzeigen für einige Abenteuer.
• Die Experimental-Waffe kann nun durch Drücken der Taste „Q“ aktiviert werden.
• Die Anzahl der Jetons, die als Belohnung für die Abenteuer des Invasionsschiffes erhältlich sind, wurde um den Faktor 1,5 erhöht. Die Anzahl hängt davon ab, wie erfolgreich das Abenteuer abgeschlossen wurde.

Phytoniden

• Die Mechanik der Erhöhung des Gefährdungsniveaus in den Infizierten Territorien wurde verändert:
- Die Phytoniden, die sterben, sobald die Phytomorphe zerstört wurden, erhöhen das Gefährdungsniveau nicht mehr; Dafür wurde das Gefährdungsniveau für das Töten der Phytoniden erhöht.
• Die optionalen Aufgaben auf der Insel Alakur und in der Anlage Daren während der Phytoniden-Invasion wurden geändert:
- Aufgabe, bei der Daten gesammelt werden müssen, wurde hinzugefügt;
- Aufgabe Test APS-4 wurde hinzugefügt;
- Aufgabe Liane (nur in der Anlage Daren) wurde hinzugefügt: Während eines Kampfes kann eine Liane erscheinen und eines der Gruppenmitglieder fangen. Dieses muss befreit werden, bevor es erdrosselt wird.

Mechanoiden

• Die optionalen Aufgaben in den Abenteuern mit Mechanoiden während deren Invasion wurden geändert:
- Aufgabe Test AME-300 (analog zu AR-0.96 bei den Todesmähern) wurde hinzugefügt.
- Die Aufgabe mit den Mechanoiden-Geschütztürmen wurde geändert: Die Geschütztürme sorgen nicht mehr dafür, dass der Charakter in den Kampfmodus eintritt.

Todesmäher

• Die visuellen Effekte für Monster in Spezialtruppen wurden geändert.

Verteidigung der Befestigung

• Die C-Bewertung wird jetzt vergeben, wenn die Kanone nicht vor der letzten (vierten) Welle zerstört wird. Die B-Bewertung wird vergeben, wenn die Kanone noch steht. Die Schwierigkeitsgrade für A und S bleiben gleich.
• Der spezielle Feindzerstörer ist nicht mehr immun gegen verlangsamende Effekte. Wird er von solchen Effekten getroffen, ballt sich kurzzeitiger Widerstand gegen Verlangsamung zusammen.
• Für jede Art der Invasion gibt es nun verschiedene Marker auf dem Globus.
• Angriffe in der vierten Welle sind nun schwieriger, da sie häufiger vorkommen.


Feindliche Territorien

• Die wöchentliche Quest für Funken der Offenbarung besteht nun aus drei Teilen. Jede Woche wird eine Serie bestehend aus drei Quests veröffentlicht. Für den Abschluss einer jeden Quest erhaltet ihr 200 Funken der Offenbarung. Wenn ihr 6 oder mehr Quests abgeschlossen habt, bis das Update veröffentlicht wird, erhaltet ihr die Belohnungen dafür, sobald ihr euch in das Spiel einloggt.
• Der neue Schauplatz wird nun verfügbar, wenn ein Charakter die passende Quest vorliegen hat. Früher wurde sie nur dann verfügbar, wenn man die passende Quest angenommen hatte.
• Die Quest für Funken der Offenbarung kann nun sowohl in dem in der Quest genannten Region als auch in Regionen mit mächtigeren Monstern abgeschlossen werden. Wenn eure Quest euch beispielsweise zur Sandbank schickt, ihr euch aber zur Zweiten Ebene des Unterirdischen Tempels begeben habt, könnt ihr die Quest auch dort abschließen.
• Der Abschluss eines Abschnitts wird nun auch visuell angezeigt: Sobald das erforderliche Monster getötet wurde, absorbiert der Resonator ein Phantompartikel.
• Wurde das Klassenfunken-Limit erreicht, erhaltet ihr statt Ressourcen für die Verbesserung von Adepten (Medaillon des Akolythen, Amulett des Kämpfers, Kette des Gesandten) Funkenreplikatoren für das Sammeln von Phantomen mit dem Ätherresonator.


Verzerrungen

• Gefährliches Gewächshaus Nephelis
- Die Wurzeln auf der Plattform mit dem Boss fangen nun gleichzeitig 5 statt 3 Charaktere.
- Nach der massiven Zerstörung der Plattformen nutzt der Boss stets Wurzeln, um 3 Charaktere zu fesseln, die sich auf der Plattform befinden (auch wenn sie zu verschiedenen Zeiten die Plattform betreten haben).
- Ein entwaffneter Charakter kommt wieder an seine Waffen, indem er die Fähigkeit des Llichthüters „Segen der Standhaftigkeit“ nutzt.
- Auf der mittleren Plattform kommt es seltener zur Plattformzerstörung und zu Wurzelangriffen.
- Der periodische Schaden durch Gift auf dem Boden wird nun visuell dargestellt. Der Schaden ist nun zudem nicht linear: Anfangs schwach, mit der Zeit stärker.
- Nephelis verwendet Entwaffnung nicht mehr direkt vor und während der Plattformzerstörung.
- Wenn ein Charakter, der von Wurzeln gefesselt ist, stirbt, verschwinden die Wurzeln.
- Der Ritter kann die Fähigkeit „Schleudertrauma“ einsetzen, wenn er von den Wurzeln getötet wurde oder während er unbewaffnet ist.
- Wurde er entwaffnet, verliert der jeweilige Charakter sein aktuelles Ziel und ist nicht länger in der Lage auf andere Charaktere oder Monster zu zielen.
- Die Wurzeln und Lianen können jetzt anvisiert werden, sobald sie erscheinen.
- Die letzte Stufe der Schlacht beginnt erst dann, wenn die Gesundheit des Bosses bei 20 % liegt (früher hing dies auch von der Zeit ab).


Raids

Operation "Isabella"

• Ein neuer NPC erklärt jetzt die Situation in der Region.
• Es wurden Hinweise hinzugefügt.
• Die Karte des Abenteuers wurde ebenfalls optimiert.

Operation Medea

Operation Medea
• Eine Light-Version des Abenteuers „Operation Medea: Angriff“ wurde hinzugefügt. Die Standardversion heißt nun „Operation Medea: Sturm“.
• Unterschiede in der Light-Version:
- Alle Monster verfügen über 30 % weniger Gesundheit;
- Bosse verfügen über 50 % weniger Gesundheit;
- Die Anzahl der Fragmente Taktisches Gespür, die man für das Töten eines Bosses erhält, wurde verringert;
- Die Abwurfrate von Siegeln wurde um die Hälfte reduziert. Die Abwurfrate von Ringen wurde entsprechend erhöht.


Insel Alakur

• Die Plattform, auf welcher der Verzweigte Eneskid bekämpft wird, wurde geändert.
• Die Plattform, auf der das Keilblättrige Orgilium bekämpft wird, wurde vergrößert.
• Die Fähigkeiten des Verzweigten Eneskid wurden korrigiert.

Fabrik 501

• Die Spezialfähigkeit des Scissors Zerberus „Laserstrahl“ braucht nun statt 7 Sekunden nur 3 Sekunden, bis sie ausgeführt wird. Die verbesserte Version dieser Fähigkeit wird nun erst bei Schwierigkeitsstufen ab 3 Sternen aktiviert.

Anlage 902

• Der Rethiarius Chaos nutzt den Basisangriff nun seltener.
• Auf der Plattform, auf welcher der Rethiarius Chaos bekämpft wird, erscheinen nun 2 Kanonen, wenn sich 3 Spieler im Abenteuer befinden.

Kraftwerk Taron

• Die Gesundheit des Mündels der operativen Hydra wurde verringert. Vor dem Kampf wird die Gesundheit der Charaktere wiederhergestellt.
• Neuer Champion: Amana.

Syblische Anhöhe

• In der Gruppenversion des Abenteuers errichtet Kinius nun einen Schild um nur einen Charakter. Beschworene Kreaturen haben keine Schilde mehr.

Versuchswerk Palon

• Die Karte des Region wurde optimiert.

Aristels Farm

• Die Berechnung der Punkte für die Aufgaben wurde geändert.
• Der Spawn-Algorithmus für Feinde wurde geändert: Zwischen den Wellen liegen kürzere Zeiträume, die Zusammenstellung der Feindgruppen wurde geändert.
• Zusätzliches zweites Ziel: Vermeide es, zu sterben.
• Die durchschnittliche Abschlussdauer auf der Abenteuerkarte wurde reduziert. Die Belohnung wurde entsprechend angepasst.

Schlucht Thetin

• Die Fähigkeit „Ekliger Schleim“ des Champions Unermesslicher Schlund verursacht nun weniger Schaden.

Cronnel-Plattformen

• Spieler, die über die Gruppensuche in das Abenteuer gelangen, können nun den dritten Altar auch dann aktivieren, wenn er zuvor von einem anderen Charakter verwendet wurde. Hierdurch erhält der jeweilige neue Spieler ebenfalls den Wasserschild, der erforderlich ist, um gegen Ignis zu kämpfen.

Leunar-Sümpfe

• Die visuellen Effekte des Champions Albtraum wurden verbessert.

Kloster Mare Sacro

• Der Champion Zetus hat seine Fähigkeit „Muränen“ verloren.

Anlage Daren

• Die Rastlose Ethedra greift jetzt seltener an.

Insel Naori

• Die Verstärkung des Angriffs des Spötters wird nun visuell dargestellt.

Die Insel Dankit

• Neue Aufgaben für Anfänger, die erklären, wie sie verschiedene Feindarten töten.

Trainingshalle

• Holographische Trainingsdummies wurden in der Trainingshalle installiert, die über die Transportkapsel im Forschungszentrum erreichbar sind.


PvP

• Die Charaktere können sich während der Aufwärm-Phase nicht mehr bewegen.
• Über dem Gesundheitsbalken des ausgewählten Ziels befindet sich ein Fortschrittsbalken, der die Effizienz der Kontrollfähigkeiten anzeigt. Ist dieser voll, ist der Charakter so gut wie immun gegen Kontrolleffekte.

Steinbruch Esten

• Der Animationsbug beim Hissen der Flagge wurde behoben.


Benutzeroberfläche

• Wenn man sich einem Charakter nähert, der gestorben ist, wird nun eine Wiederbelebungs-Kontextaktion angezeigt, sobald man ihn anvisiert, sofern man einen Temporären Kompensator in der Tasche hat. Funktioniert nur im Kampf.
• Zusätzliches Interface zum Verbessern von Knoten.
• Einige Fehlermeldungen wurden aktualisiert.
• „Fähigkeitenset ausgewählt“-Meldung erscheint nicht mehr in der Mitte des Bildschirms.
• Marker-Beschriftungen, die mit demselben Punkt auf der Karte zusammenhängen, wurden in ihrer Position so verändert, dass sie besser gelesen werden können.
• Funken der Göttlichkeit wurden vom Limits-Interface entfernt.
• Viele Abenteuer verfügen über neue „Wird geladen“-Bildschirme.
• Das Warnzeichen, das erscheint, wenn ein besseres Ausrüstungsstück erworben wurde, wurde entfernt.
• Der maximale Bonus durch Funkenreplikatoren wird nun stets im Fenster angezeigt und bietet genaue Informationen über ein Abenteuer.
• Wenn der Spieler bald über keine aktiven Funkenreplikatoren mehr verfügt, erhält dieser eine entsprechende Benachrichtigung.
• Karten für Promo-Abenteuer zeigen nun die Belohnung für den ausgewählten Schwierigkeitsgrad an.
• Neue Registerkarte für Invasionssymbole.
• Klassenwaffen, Ringe und Siegel verfügen nun über einzigartige Namen und Symbole, die ihre zusätzlichen Attribute widerspiegeln.


Visuelle Darstellung

• Das Erscheinungsbild vieler Monster wurde überarbeitet und verbessert.


Klassen

Allgemeines

• Die göttliche Fähigkeit „Willenskraft“ entfernt jetzt die Betäubung, die durch den „Betäubenden Schlag“ des Ritters verursacht wird.
• Neuer Sound für viele Klassenfähigkeiten.
• Der Bug, bei dem der Teleportations-Leuchtturm des Kanoniers sowie die Reliquie des Wanderers vom Lichthüter nicht funktionierten, wenn sie in der Nähe der Plattform eingesetzt wurden, auf der gegen Nephelis gekämpft wird, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem die Animation des Schattenmeisters nicht korrekt funktionierte, nachdem „Aneignung“ eingesetzt wurde, wurde behoben.
• Der Fehler, der dazu führen konnte, dass der Ritter bei einer Kollision hängenblieb, nachdem er den „Betäubenden Schlag“ eingesetzt hatte, wurde behoben.

Lichthüter

• Der Effekt des Schildes, der durch „Lichtschleier“ erstellt wird, wurde geändert. Er wird nun an den Göttern korrekt dargestellt.

Kanonier

• Ein paar Bugs in Zusammenhang mit Animation und Effekten von Fähigkeiten wurden behoben.

Berserker

• Die Beschreibung für „Destruktive Welle“ wurde korrigiert. Die Dauer des Unverwundbarkeitseffekts stimmt jetzt mit der Mechanik überein und dauert 25 Sekunden.

Schattenmeister

• Die Beschreibung der „Peitsche der Düsternis“ sowie der „Peitschenschläge“ wurde korrigiert.
• Verbessertes Kameraverhalten während „Ungestüme Schläge“.
• Der Bug, bei dem „Komplette Verhüllung“ nicht funktionierte, wenn die Gesundheit des Schattenmeisters Null erreichte, sofern das Minutenlimit für die Aktivierung des Effekts endete sobald der Schattenmeister tot war, wurde behoben.
• Der Schattenmeister kann nun das Regenerationssubstrat sowie das spezielle Regenerationssubstrat verwenden, wenn er sich im Zustand „Verhüllung der Schatten“ befindet.

Kinetiker

• Die visuellen Effekte der Äther-Explosion wurden verbessert.
• Der Bug, bei dem der Kinetiker mit nur einer Hand zuschlug, wenn er einen Vorschlaghammer verwendete, wurde behoben.
• Springen unterbricht nun wie vorgesehen die Energiewelle.
• Der Bug, der dazu führte, dass eine Impulsladung verbraucht wurde, wenn „Wegsprengen“ zusammen mit dem Talent „Energieüberfluss“ verwendet wurde, ohne das ursprüngliche Ziel zu treffen, wurde behoben.
• Die Beschreibung für Waffen mit Bonus auf „Wegsprengen“ wurde geändert, sodass die Mechanik nun besser verständlich ist.
• Der Bug, bei dem die Verwendung der „Äther-Explosion“ dazu führte, dass die Kamera jedes Ziel anvisierte, das bei Anwenden der Fähigkeit vom Fadenkreuz erfasst wurde, wurde behoben. Es ist nun sogar möglich, die Kameraeinstellungen für diese Fähigkeit separat einzustellen. Durch Einstellen des Schiebers zwischen 0 und 80 % erhält man eine einfache Kamera, zwischen 80 und 100 % erhält man eine verbesserte Kamera.
• Die Zeit, in der der Charakter nach Einsetzen des Vorschlaghammers nicht kontrolliert werden kann, wurde verringert.

Kryomant

• Der Bug, bei dem die Animation von „Froststrahl“ nicht korrekt funktionierte, wurde behoben.
• Frostfesseln frieren keine Bosse in Squad- und Verzerrungsabenteuern mehr ein. Stattdessen verursachen sie lediglich doppelt so viel Schaden, wie normalerweise.

Bogenschütze

• Betäubung durch „Elektrisches Schnellfeuer“ kann nun durch die Göttliche Fähigkeit „Willenskraft“ entfernt werden.

Hexer/Hexe

• Der visuelle Effekt des Launischen Fluches wurde verbessert.

Alchemist

• Der Alchemist ist jetzt immun gegen Rückstoß durch Monster, wenn er die Heilende Essenz verwendet.
• Der Bug, bei dem der dritte Sprung der Fähigkeit „Stehaufmännchen“ falsch dargestellt wurde, wurde behoben.

Nekromant

• Der Bug, bei dem die Verbündeten des Nekromanten innerhalb der Kollisionsgrenzen erschienen und sich nicht bewegen konnten, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem die durch den Nekromanten beschworenen Verbündeten manchmal verschwanden, wenn ihr Ziel verloren ging, wurde behoben.

Paladin

• Der Bug, bei dem der Paladin manchmal keinen Bonus durch „Heiliger Boden“ erhielt, nachdem „Strahlender Aspekt“ gewirkt wurde, wurde behoben.
• Der Paladin ist nun unverwundbar, sobald „Strahlender Aspekt“ gewirkt wird.
• Die Animation einiger Fähigkeiten wurde überarbeitet.
• Der Bug, bei dem die Ägide des Lichts II auf einen toten Verbündeten angewandt wurde, wurde behoben.


Haupthandlung

• Der Bereich der Lakin-Grotte wurde überarbeitet, verfügt jetzt über eine eigene Geschichte und neue Quests.
• Für bestimmte Quests gibt es neue Sounds.
• Die Hauptcharaktere besitzen nun eigene Titel.
• Einige NPCs wurden vertont.
• Einige Quests der Haupthandlung wurden vertont.
• Argus schickt keine Charaktere mehr in Regionen, die ihnen noch nicht offenstehen.
• Die Visionen der Vergangenheit im Kloster Ignum müssen jetzt einzeln abgeschlossen werden.
• Es wurde eine Videoszene hinzugefügt, bei welcher der Unsterbliche, der in der Quest „Neuer Gott“ zum Gott geworden ist, nach Besiegen von Thanatos‘ Avatar beglückwünscht wird. Spieler, die diese Quest bereits abgeschlossen haben, können diese Videosequenz betrachten, wenn sie das Argus-Terminal im Park der Hauptstadt nutzen.
• Für Quests, die ihr vom System „Argus“ erhaltet, wurden die Belohnungen geändert. Statt Kreditpunkte erhaltet ihr jetzt Ätherkerne, deren Wert den der früheren Belohnung übertrifft.


Chat

• Wenn ihr im Vollbild-Chat mit dem Cursor über einen Charakternamen fahrt, erscheinen nun detaillierte Informationen über dessen Aufenthaltsort, Prestige und Klasse.
• Im Vollbild-Chat des Pantheons könnt ihr nun das Prestige der Charaktere sehen.
• Neue Pop-Up-Benachrichtigungen.
• Ihr könnt die Chat-Benachrichtigungen in den Einstellungen über die Spiel-Registerkarte ändern.
• Wenn ihr einen Chat-Kanal deaktiviert, erhaltet ihr auch keine Benachrichtigungen aus diesem Kanal mehr.


Portal

• In der Übersicht der Invasionsoperation könnt ihr nun auch sehen, ob die Spieler, die teilnehmen, online sind.
• In der Übersicht der Invasionsoperation wird außerdem die jeweilige Klasse des Teilnehmers angezeigt.
• Wenn ihr den Namen eines Teilnehmers oder dessen Pantheon anklickt, öffnet sich die jeweilige Portalseite, das Profil des Charakters oder die Gemeinschaft des Pantheons.
• Links befindet sich ein Klappmenü, in dem nun eure aktuellen Ränge einzusehen sind.
• Auf die Operationen-Seite kann über das Portal nicht mehr zugegriffen werden.
• Sämtliche Pantheon-Kommandanten können jetzt die Beschreibung ihres Pantheons sowie das jeweilige Emblem ändern.
• Das Symbol eines jeden Users zeigt nun an, ob der Charakter die Göttliche Gestalt freigeschaltet hat.
• Das Design der Abenteuerenzyklopädie wurde geändert.
• Es ist jetzt möglich, Währungen im Portal zu tauschen. Klickt hierfür links auf dem Bildschirm im Charakter-Panel auf den Block mit den Währungen.
• Der Liste der Missionen für Adepten wurden neue Indikatoren hinzugefügt, die den Fortschritt der aktiven Missionen anzeigen.
• Die Übersicht der Pantheon-Mitglieder zeigt nun Informationen über die vom jeweiligen Mitglied gespendeten Ressourcen an. Darüber hinaus können diese Informationen nach Prestige und gespendeter Menge sortiert werden.
• Der Pantheon-Chat ist in mehrere Räume unterteilt: für Kommandanten, reguläre Mitglieder und Mitglieder der Akademie.
• Der Übersicht der Pantheon-Mitglieder wurde außerdem eine Anzeige für die Göttliche Gestalt hinzugefügt.


Pantheon

• Man kann jetzt sehen, wann ein Spieler zuletzt online war.
• Die Pantheon-Festung kann nur auf Rang II ausgebaut werden, wenn wenigstens ein Mitglied des Pantheons den Avatar einer Invasorenarmee in der Champion Challenge besiegt hat.
• Der Fehler, bei dem die Mindestauflösung (1280x720) dazu führte, dass sich die Steuerelemente im Pantheon-Fenster mit denen des Menüs vom Premiumkonto überlappten, wurde behoben.
• Dem Pantheon-Chat wurde ein eigener Raum für Kommandanten hinzugefügt.
• Im Interface des Pantheons erscheint nun ein Warnzeichen, wenn eine neue Abstimmung begonnen wurde.
• Der Verzerrungsmesser kann keine Verzerrungen mehr speichern, auf die die Pantheon-Mitglieder keinen Zugriff haben.
• Die Bonus-Progression für Obelisk-Attribute wurde angepasst. Der Fortschritt geht geschmeidiger voran und die Obelisken bieten durchschnittlich größere Boni. Zusätzlich haben die Kern-Attribute im Vergleich mit Macht und Ausdauer einen höheren Wert. Die alten Werte stehen in Klammern:
o Rang 1 — 10 (20) Macht, 12 (20) Ausdauer, 10 (5) Kern-Attribut.
o Rang 2 — 35 (20) Macht, 25 (50) Ausdauer, 20 (12) Kern-Attribut.
o Rang 3 — 70 (70) Macht, 55 (50) Ausdauer, 30 (22) Kern-Attribut.
o Rang 4 — 110 (70) Macht, 125 (120) Ausdauer, 55 (37) Kern-Attribut.
• Um die Obelisken auf Rang 4 auszubauen, brauchen die Pantheons eine neue Währung, die noch nicht implementiert wurde. Mittel, um diese zu erhalten, werden im nächsten Update hinzugefügt.
• Die erforderliche Anzahl der Kommandanten wurde auf 3 reduziert. Pantheons können dennoch mehr Kommandanten (bis zu 15) festlegen, die automatische Zuweisung wird jedoch deaktiviert, sobald 3 Kommandanten ernannt wurden.
• Plätze für Kommandanten und reguläre Mitglieder werden zusammengelegt: Die Anzahl der Charaktere, die einem Pantheon beitreten können, wird durch einen einzigen Parameter bestimmt: Der Pantheon-Kapazität.
• Kommandanten, die sich länger als drei Wochen nicht eingeloggt haben, werden automatisch zurückgestuft und sind danach reguläre Mitglieder. Diese Regel gilt auch, wenn ein Kommandant sich länger als drei Wochen nicht eingeloggt hat, nachdem das Update eingespielt wurde.
• Aufgrund der oben genannten Änderungen, wurde die Pantheon-Kapazität (um durchschnittlich 5 %, je nach Gebäuderang) erhöht. Die maximale Pantheon-Kapazität liegt jetzt bei 280 Mitgliedern.

Pantheon Akademie

• Kammern des Pantheons errichten: die Akademie (das Gebäude, das zuvor Akademie hieß, ist nun das Forschungszentrum).
Die Akademie erlaubt es jungen Unsterblichen, eurem Pantheon beizutreten. Jeder Charakter, der seine Göttliche Gestalt noch nicht freigeschaltet hat, kann mithilfe des neuen Interfaces zur Suche einer Akademie beitreten. Die Übersicht über die verfügbaren Akademien beinhaltet alle Pantheons, die eine Akademie besitzen und wenigstens 30 Mitglieder haben, die in den letzten 7 Tagen online waren.
Während seines Fortschritts in der Akademie, erhalten die Spieler Boni für das Erreichen bestimmter Prestige-Werte. Es ist profitabel, Unsterbliche in die Akademie einzuladen, da sie Geld in die Kasse des Pantheons spülen. Außerdem bringen sie neue Äther-Ressourcen mit, die erforderlich sind, um Obelisken höherer Stufe und anderer Gebäude zu errichten, die später implementiert werden.

Es gibt bestimmte Grenzen für die Akademie-Mitglieder:
• Ein Akademie-Mitglied kann ohne Abstimmung ausgeschlossen werden, wenn sie die Anforderungen nicht erfüllen, die festgelegt wurden, als sie der Akademie beitraten.
- Akademie-Mitglieder in Pantheons auf den ersten 10 Plätzen in der Rangliste müssen sich wenigstens einmal alle 2 Tage einloggen;
- Bei Pantheons auf den ersten 100 Plätzen müssen sich die Akademie-Mitglieder alle 3 Tage einloggen;
- Bei anderen Pantheons sind es 4 Tage; Das Prestige eines Charakters muss sich im letzten 7-Tage-Zyklus (der Zyklus beginnt am Mittwoch, sofern der Charakter in der Akademie ist, wenn der Zyklus beginnt) um 30 % erhöht haben.
• Die Akademie-Mitglieder können nicht an Pantheonaktivitäten (z. B. Verzerrungen und Pantheonkriege) teilnehmen, die die Göttliche Gestalt erfordern, selbst wenn sie bereits die Göttliche Gestalt freigeschaltet haben.
• Akademie-Mitglieder können nicht zu regulären Mitgliedern werden, solange sie die Göttliche Gestalt nicht freigeschaltet haben.
• Reguläre Mitglieder können nicht zu Akademie-Mitgliedern werden, wenn sie bereits die Göttliche Gestalt freigeschaltet haben.
• Wenn ein Spieler aus der Akademie ausgeschlossen wird oder diese verlässt, kann er 3 Tage lang nicht wieder beitreten.
• Wenn der Spieler in einer Woche aus drei verschiedenen Akademien ausgeschlossen wurde oder diese verlassen hat, kann er eine Woche lang keiner Akademie beitreten.
• Akademie-Mitglieder können den allgemeinen Chat des Pantheons einsehen. Es wurde ein neuer Chat für offizielle Ankündigungen hinzugefügt, der nur den regulären Mitgliedern und den Kommandanten zugänglich ist.
• Eine Option wurde hinzugefügt, durch die verhindert werden kann, dass Mitglieder im Pantheon-Chat schreiben. Jeder Kommandant kann diese Sperre aktivieren oder aufheben.
Mehr über die Akademie erfahrt ihr in unserer Akademie-Vorschau.


Orden

• Die Option, Gegenstände auseinandernehmen zu können, die für die Erleuchtung von Adepten erforderlich ist, wurde hinzugefügt. Sämtliche Gegenstände in dem Slot werden mit einem Klick auseinandergenommen (um einen Teil der Gegenstände in einen anderen Slot zu bewegen, einfach mit der linken Maustaste auf den Haufen klicken und gleichzeitig Shift drücken)
• Die Priorität für die Kontextaktion „Geschenke annehmen“ in der Halle der Herrlichkeit ist jetzt höher, als die für die Rekrutierung von Adepten.
• Die Statue in der Halle der Herrlichkeit spiegelt nun das Aussehen des Charakters automatisch und ohne Kontextaktion wider.


Sonstiges

• Ein paar „schwerfällige“ Effekte innerhalb der Spielwelt wurden optimiert.
• Die optionale Aufgabe „Mehrere auf einen Schlag“ wurde deaktiviert.
• Beim Öffnen des Atlas des Fortschritts (Taste „K“) öffnet sich der Atlas an der Stelle, an der sich der aktuelle Pfad befindet.
• Gegenstände, die die Atlasse der Invasorenarmee freischalten wurden entfernt.
• Die Waffen von Kinetiker und Schattenmeister sehen nun in beiden Händen gleich aus.
• Temporäre Kompensatoren werden nun sofort verwendet.
• Der Bug, der verhinderte, mit dem Questobjekt in „Visionen der Vergangenheit“ zu interagieren, wurde behoben.
• Die Promo-Abenteuer für Operationsjetons können nicht mehr zum Kampf gegen den Avatar der Invasion führen.

Optionale Aufgaben

• Geborener Assassine I und II berücksichtigen jetzt auch Champions.
• Rudel-Monster greifen nun häufiger an, verursachen durch ihre Schläge aber weniger Schaden.

BUG FIXES


Welt

Invasionen

• Ein paar Text- und Grafikfehler in den Abenteuern mit Phytoniden, Mähern und Gorgoniden wurden behoben.
• Der Bug, der dazu führte, dass die Eidoi von gewöhnlicher Qualität als Eidoi von ungewöhnlicher Qualität dargestellt wurden, wurde behoben.
• Name und Beschreibung des Talents „Gorgoniden-Biologie“ wurden korrigiert.
• Die Fehler in den Beschreibungen für Belohnungen gegen Jetons der Gorgoniden wurden korrigiert.
• Die Namen der Monster in Spezialtruppen wurden korrigiert.
• Der Bug, durch den bei der Syblischen Anhöhe die x3-Promo für Jetons aktiviert werden konnte, wurde behoben.
• Der Bug, durch den beim Archipel Saiban die x3-Promo für Jetons der Mechanoiden nicht aktiviert werden konnte, wurde behoben.

Phytoniden

• Phytoniden-Schiff: Der Fehler, durch den ein Abenteuer nicht beendet werden konnte, wenn der Evakuierungs-Gravigleiter ankam, bevor der letzte Boss getötet und der Injektor installiert wurde, wurde behoben.

Mechanoiden

• Die visuellen Effekte von „Minenfeld“, der Fähigkeit des Scissor-Vertilgers, wurden verändert. Der Wirkungsbereich wird nun korrekt angezeigt.


Verzerrungen

Allgemein

• Der Bug, bei dem nicht abgeschlossene Verzerrungen als abgeschlossen dargestellt wurden, wurde behoben.

Gefährliches Gewächshaus Nephelis

• Der Bug, bei dem die Kontextaktion zum Aufheben der Waffen fehlte, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem die Wurzeln auf der Plattform des Bosses dasselbe Ziel fesseln konnten, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem ein Ritter nicht in der Lage war, seine Waffe aufzuheben, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem der Rückstoß-Angriff der Lianen nicht korrekt funktionierte, wurde behoben.


Übungsplatz Nedder

• Der Marker am Altar des Lebens wird nun korrekt angezeigt.

Turm Avesten

• Der Bug, durch den ein Charakter in der Göttlichen Gestalt die Eier nicht zerstören konnte, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem die Spieler während des Kampfes gegen Orista manchmal Schwierigkeiten hatten, die Eier mittels AoE-Fähigkeiten anzugreifen, wurde behoben.

Gletscher Donholk

• Der Bug, bei dem Verstecke, die erforderlich sind, um eine optionale Aufgabe abzuschließen, verschlossen waren, wurde behoben.

Kloster Ardos

• Der Bug, bei dem die Fähigkeit „Schrei“ des Khelps des Gewaltigen Sturms Immunität gegen Kontrolle ignorierte, wurde behoben.

Hafen Usuni

• Monstergruppen können nicht länger umgangen werden, ohne sie zu bekämpfen.
• Der Bug, bei dem der Charakter an einem bestimmten Punkt des Abenteuers sterben konnte, wurde behoben.

Kraftwerk Taron

• Der Bug, bei dem Monster, die in der Region patrouillierten, wiedergeboren wurden, wurde behoben.

Kyros-Höhlen

• Die Landschaft wurde überarbeitet. Charaktere bleiben nicht mehr zwischen Felsen hängen.

Archipel Saiban

• Der Bug, bei dem Heilende Sphären zu schnell während des Kampfes gegen den Speziellen Secutor-Talisman verschwanden, wurde behoben.

Kloster Ignum

• Der Bug, bei dem der Verstärkte Titan „Atlas“ die Waffe des Spielers über die Kante des Kampfbereiches hinauswarf, wurde behoben.
• Die Spieler gelangen nicht mehr außerhalb des Spielbereichs.

Bohrstation Tandi

• Der visuelle Effekt der Fähigkeit „Ätzende Spucke“ der Grubenotter wurde korrigiert. Die gefährlichen Regionen sind jetzt besser zu erkennen.

Tempel Hespilon

• Der Bug, bei dem patrouillierende Monster nach ihrem Tod wiederbelebt wurden, wurde behoben.

Versuchswerk Palon

• Verschiedene Bugs, die dazu führten, dass Spielercharaktere hängenblieben, wurden behoben.
• Die Beschreibung von Regionen in der letzten Abenteuerkarte wurde korrigiert.

Versuchsstation Tau

• Die Spieler gelangen nicht mehr außerhalb des Spielbereichs.

Aristels Farm

• Das Abenteuer wird nicht mehr vorzeitig abgeschlossen, wenn Aristel und andere Bauern getötet werden.

Cronnel-Plattformen

• Die Charaktere werden nicht mehr durch das Feuer getötet, nachdem Ignis besiegt wurde.

Leunar-Sümpfe

• Die Beschreibung mehrerer Aufgaben und Hinweise wurde korrigiert.

Unterirdischer See Tarlen

• Die Landschaft wurde überarbeitet. Charaktere bleiben nicht mehr stecken.

Anlage Daren

• Verbesserte Objektkollision. Charaktere fallen nicht mehr durch den Boden.

Eskenische Halbinsel

• Die Grenzen des Spielbereichs wurden korrigiert.

Niederung Roqul

• Der Wegsucher für die automatische Fortbewegung, wenn Spieler sich in die Region „Verfaulte Truppen“ begeben, wurde korrigiert.


Benutzungsoberfläche

• Die Position der Belohnungsmarker für Invasionen auf den Karten des Globus wurde korrigiert. Andere Symbole werden davon nicht mehr überdeckt.
• Die erforderliche Menge an Prestige, um Zugang zu den Borru-Katakomben und dem Gletscher Donholk auf dem Bildschirm für Ziele und Belohnungen zu erhalten, wurde korrigiert.
• Der Bug, bei dem mehrfaches Klicken auf die Schaltfläche „Verbessern“ im Ausrüstungsfenster dazu führen konnte, dass er inaktiv wird, wurde behoben.
• Der Bug, der dazu führte, dass durch Sperren falsche Ablaufdaten in Benachrichtigungen angegeben wurden, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem der Game-Client einfror, wenn das Interface direkt nach dem Teleport geöffnet wurde, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem Spieler manchmal nicht in der Lage waren, ihren Charakter durch Drücken der Taste „F1“ anzuvisieren, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem ein besetzter Resonator auf der Karte in den Feindlichen Territorien falsch angezeigt wurde, wurde behoben.


Visuelle Darstellung

• Ein paar Bugs im Zusammenhang mit Aussehen und Animation von Kostümen und Frisuren wurden beseitigt.
• Der Bug, bei dem das Springen anderer Charaktere nicht angezeigt wurde, wurde behoben.


Handlung

• Die Fehler in der optionalen Aufgabe „Fehlfunktion“ wurden behoben.
• Der Bug, der in „Laertes' Schicksal“ Charaktere daran hinderte, den rechten Raum zu betreten, wurde behoben.
• In einigen Quest-Beschreibungen und NPC-Meldungen wurden Rechtschreibfehler korrigiert.
• Der Bug im Zusammenhang mit dem Umprogrammieren von Feinden im Versuchswerk Palon während des Finales wurde behoben.
• Der Bug im Zusammenhang mit dem Abschluss der „Anprobieren“-Phase in der Quest der Haupthandlung wurde behoben.


Chat

• Der Bug, der dazu führte, dass sich der aktive Chat plötzlich während des Schreibens einer Nachricht im Vollbild-Modus umschaltete, wurde behoben. So öffnete sich beispielsweise statt des aktiven Pantheon-Chats der Region-Chat.


Portal

• Die Ordens-Benutzeroberfläche zeigt nun die von den Adepten des Spielers abgeschlossenen Missionen korrekt an.
• Der Bug, bei dem Attribute von Ringen nicht im Charakterprofil angezeigt wurden, wurde behoben.
• Die Bugs, durch die Charakter-Attribute und -Statistiken nicht korrekt angezeigt wurden, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem einige Nutzer die Pantheon-Ränge nicht sehen konnten, wurde beseitigt.
• Der Bug, durch den die Übersicht aller bestehenden Gemeinschaften nicht korrekt angezeigt wurde, wurde behoben.


Orden

• Der Bug, bei dem durch Abschließen von Missionen neue Provinzen freigeschaltet wurden, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem die Statuen in der Diamantenen Halle der Herrlichkeit falsch angezeigt wurden, wurde behoben.


Sonstiges

• Der Bug, bei dem die Ong-Champions durch den Boden fielen, wurde behoben.
• Name und Beschreibung des Talents „Gorgoniden-Biologie“ wurden korrigiert.
• Das Verhalten von Monstern mit Fernangriff wurde verändert. Sie bleiben nicht mehr unnötigerweise stehen, wenn sie einen Feind jagen.
• Der Bug, bei dem die Anzahl der Modifikatoren für Adeptenmissionen, der Übertragungsgeräte und Energiequellen die Anzahl an Energiemodulen, die als Belohnung erhalten werden, nicht beeinflussten, wurde behoben.
• Die passive Fähigkeit „Bauweise der Mechanoiden“ und andere ähnliche Fähigkeiten funktionieren jetzt wie vorgesehen.
• Der Bug bei dem zu oft lauthals auf erlittenen Schaden reagiert wurde, wurde behoben.
• Der Bug, bei dem samstägliche Promo-Abenteuer, bei denen Funken des Fortschritts ausgegeben werden, nicht auf dem Globus angezeigt wurden, wurde behoben.