f
s

March of Knowledge: Labor

In eurem Feedback zum System der Widerstände wird immer wieder euer Wunsch nach einer Anpassung des Systems deutlich, die es erlaubt, dass neue Spieler die anderen leichter einholen können. Diesen Wunsch haben wir beherzigt und sind sogar noch weiter gegangen, denn wir haben den Prozess der Entwicklung von Widerständen vereinfacht und dadurch für alle Spieler zugänglich gemacht. Mit dem nächsten Update wird des System der Widerstände geändert - es wird viel einfacher werden, sie zu erforschen. Außerdem wird eure Fähigkeit, bei Invasionsabenteuern dabei zu sein, nicht mehr von der Menge eures Widerstands abhängen. Aber eins nach dem anderen.

Skyforge Laboratory 1


Anstelle des Reiters "Invasionsboni" wird es ein neues Fenster geben: das Labor. Das Labor ist ein individuelles Interface, das nicht mit einem Pantheon in Verbindung steht. Hier können Spieler Materialien (Eidoi) verarbeiten, die sie bei Kämpfen gegen Invasoren gesammelt haben; auf diese Weise erhalten sie wertvolle Informationen: das Wissen.

Absehen von wachsendem Wissen erhöht jedes neue Forschungsvorhaben den Fortschritt in einem speziellen Balken. Sobald dieser voll ist, steigt der Forschungsrang. Und das ist sehr wichtig! Der Forschungsrang in Bezug auf eine bestimmte Armee entscheidet darüber, welche Invasionsabenteuer dem Spieler zur Verfügung stehen.

Mechanoiden Rang Phytoniden Rang Gorgoniden Rang
- Schutzfeld-Generator
- Verteidigung der Befestigung
- Mechanoiden-Angriffswellen
1 - Eine helfende Hand
- Abgestürztes Transportflugzeug
- Infizierte Territorien
1 - Abgestürztes Transportflugzeug
- Lending a Hand
- Reactor Tangria-9
1
- Eine helfende Hand
- Abgestürztes Transportflugzeug
- Mechanoiden-Schiff
10 - Angriffswellen von Phytoniden
- Verteidigung der Befestigung
- Phytoniden-Schiff
10 - Verteidigung der Befestigung 10
- Integrator
- Integrator: Champion-Challenge
15 - Machavanns Ankunft
- Avatar von Machavann
15 - Verlassenes Fort Garune
- Eisfläche
15
Todesmäher Rang Ozeaniden Rang
- Eine helfende Hand
- Verteidigung der Befestigung
- Abgestürztes Todesmäher-Schiff
1 - Verarbeitungswerk Kanter
- Ozeanideninkubator
1
- Abgestürztes Transportflugzeug
- Dunkles Ritual
- Todesmäher-Schiff
10 - Abgestürztes Transportflugzeug
- Eine helfende Hand
10

Viele von euch werden sich freuen zu hören, dass jedes Forschungsvorhaben nur 24 Stunden dauert. Bei aktiven Forschungen besteht darüber hinaus alle 8 Stunden die Chance, ein Geschenk zu erhalten. Es könnte ein zufälliges episches Ausrüstungsstück sein, ein Resonanzverstärker, ein Replikator des Taktischen Gespürs und andere nützliche Dinge. Ihr könnt die 24-stündige Eidos-Erforschung auch überspringen. In diesem Fall ist die Chance, bis zu 3 Boni zu erhalten (alle 8 Stunden im Laufe von 24 Stunden), genauso hoch wie ohne Überspringen.

Skyforge Laboratory 2


Zum Beschleunigen ist eine bestimmte Anzahl von Energiemodulen erforderlich, die ihr jetzt aus einer neuen Quelle bekommen könnt. Mitglieder von Pantheons, die einen Ätherprojektor gebaut haben, werden in der Lage sein, täglich Energiemodule zu erhalten. Je höher das Level eures Ätherprojektors, desto mehr Module erhaltet ihr.

Level Energiemodule
1 0
2 10
3 20
4 30

Die Eidoi wurden ebenfalls verändert. Sie werden nach wie vor als Belohnung für das Besiegen von Spezialeinheiten und Bossen in Invasionsabenteuern verliehen. Doch während sie vorher ein einfaches Wissensdepot waren und Platz in der Tasche einnahmen, sind sie jetzt eine Währung. Es gibt kein Eidoi-Limit, doch die Menge verfügbarer Armee-Forschungen ist auf eine bestimmte Anzahl begrenzt, die mit jeder neuen Invasion dieser Armee wächst. Eidoi werden also benötigt, um zu forschen und Wissen zu erlangen; die Forschungen erhöhen den Rang und ermöglichen den Zugang zu neuen Abenteuern. Wozu braucht man eigentlich Wissen? - fragen sich jetzt bestimmt unsere neugierigsten Leser. Und da wird's wirklich interessant!

Die Invasionsatlasse werden erweitert. Es wird einen neuen Abschnitt mit Knoten geben, die zusätzlich zum Hauptbonus mehrere Widerstandspunkte hinzufügen werden. Ihr benötigt Wissen, um Knoten in neuen Abschnitten der Invasionsatlasse freizuschalten! Es wird leicht zu erkennen sein, wo die alten und die neuen Teile sind. Nach dem Update wird sich der Punkt, der zu einem Invasionsatlas führt, nicht wie vorher am Rande befinden, sondern in der Mitte. Auf einer Seite der Mitte werdet ihr den Teil sehen, der für Armeefunken erforscht wird, und auf der anderen Seite wird sich der Teil befinden, für den Wissen benötigt wird.

Skyforge Laboratory 3


Zu beachten ist auch, dass man nur einen einzigen Widerstandstyp braucht, um gegen eine der Armeen zu kämpfen. Und zwar den Widerstand, den man für das Freischalten von Knoten im Atlas dieses Monstertyps erhält.

Armee Widerstand
Mechanoiden Elektrizität
Phytoniden Gift
Todesmäher Strahlung
Ozeaniden Kälte
Gorgoniden Hypnose

Sehen wir uns zur Verdeutlichung ein Beispiel an: Ein Spieler nimmt an einem für ihn verfügbaren Mechanoiden-Invasionsabenteuer teil, besiegt alle Spezialtruppen, erledigt die Bosse und erhält als Belohnung eine bestimmte Menge an Eidoi der Mechanoiden. Dann öffnet er das Labor-Fenster im Mechanoiden-Reiter und, falls er genug Eidoi hat, wird die Forschung gestartet. Nach 24 Stunden (oder direkt, wenn der Spieler den Beschleunigungsknopf benutzt hat) wird die Forschung abgeschlossen, und der Charakter erhält die darin gewonnene Menge an Wissen. Der Spieler öffnet den Atlas der Mechanoiden und schaltet mehrere Knoten frei. Dabei erhält er den angezeigten Bonus auf Attribute, neue Talente oder Symbole und erhöht seinen Widerstand gegen Elektrizität.

Neuberechnung von Wissen und Eidoi
Sämtliches Wissen, das Spieler bereits beigetragen haben, wird zwecks einer Übertragung ins neue Wissens-und-Eidoi-System neu berechnet. Spieler werden beim ersten Einloggen ins Spiel nach dem Update ein Geschenk (Taste F9) erhalten, das Wissen und Eidoi enthält.

Das wär's erst mal. Das System mit „March of Knowledge“ am 10. Februar geändert!

Skyforge Laboratory 4

01/28/2016