f
s

Skyforge-Jahresrückblick 2015 - Open Beta

Im Verlauf der 8 Monate, die Skyforge nun erst im Rahmen einer Technischen Beta Ende 2014 und anschließend durch vier geschlossene Betas Anfang 2015 öffentlich getestet wurde, hat sich viel verändert. Jede Beta brachte Verbesserungen im Bereich Grafik, Leistung, Steuerung und Inhalt mit sich. Es ist nur natürlich, dass sich die Dinge während der Entwicklung eines Spiels verändern, doch viele Abenteuer, wie ihr sie heute kennt, haben kaum noch etwas mit den ursprünglichen Versionen zu tun - weder visuell noch vom mechanischen Standpunkt aus gesehen. Erst durch diese Tests und Verbesserungen, die wir auf Grundlage des Community-Feedbacks durchführen konnten, waren wir in der Lage, die Vorbereitungen für die Veröffentlichung von Skyforge, der Open Beta, zu treffen.

Stress Test

Einen ersten Abstecher nach Aelion durften unsere Spieler mit unserem Aufruf zur Teilnahme am Skyforge Stresstest am 7. Juli machen. In nur 24 Stunden wurde unser Server buchstäblich von Tausenden Spielern überrannt und zum Glühen gebracht. Mit erfolgreichem Bestehen des Stresstests ging schließlich nur zwei Tage später, am 9. Juli, unser Early Access an den Start. Alle Besitzer eines Gründerpakets konnten schließlich die Welt von Skyforge betreten, wobei der jeweilige Fortschritt dauerhaft gespeichert wurde. Wir müssen wohl kaum betonen, wie aufgeregt alle Beteiligten waren. Innerhalb von nur 2 Tagen durften wir miterleben, wie unsere erfahrenen Spieler der geschlossenen Beta ihre ersten Klassen freischalteten. Die anderen Spieler hatten dies schließlich bis zum Ende der Woche geschafft, wobei einige, die sich nicht rein auf eine neue Klasse konzentriert hatten, in der darauffolgenden Woche aufschlossen.

Open Beta

Eine Woche danach wurde die Early Access-Phase abgeschlossen, womit Skyforge offiziell am 16. Juli in die Open Beta überging. Die Tore öffneten sich endlich für alle Spieler! Trotz des erfolgreichen Stresstests waren wir jedoch doch nicht vollständig für den Ansturm auf Skyforge gewappnet, was zu ein paar Serverproblemen führte, während sich immer mehr Spieler im Verlauf der folgenden Woche anmeldeten. Um dieses „Problem“, kümmerten wir uns natürlich gerne - ein großes Update behob die Schwierigkeiten und erlaubte es weiteren Spielern, sich auf Aelion niederzulassen. Wir alle vom Skyforge-Team freuen uns unglaublich, dass all unsere Bemühungen, Skyforge zu einem erfolgreichen Spiel zu machen, in einem solchen Auftakt gipfelten. Diese Freude wurde nur noch vermehrt durch das erste große Content-Update: Crucible of the Gods.

Spielt Skyforge kostenlos und erfahrt rechtzeitig neue und aufregende Neuigkeiten in weiteren Ausgaben des Skyforge-Jahresrückblicks 2015!

12/29/2015