f
s

Skyforge Producer's Letter: Cybernetic Alliance

Unsere Vorbereitungen für das nächste große Update Cybernetic Alliance, das am 1. Juni online geht, sind im vollen Gange. Das Update ist randvoll mit neuen Features, wie den Robotergefährten, Ausrüstungsentwicklungen, D2-Verzerrungen, verschiedenen Bug Fixes und anderen Verbesserungen.

Euch steht aber noch mehr bevor - und nicht nur Gutes! Eine ernsthafte Bedrohung kommt über uns in Gestalt der Blendenden Akonita, der Anführerin der Gorgoniden, die sich bereits im Anflug auf Aelion befindet. Habt ihr das Zeug, Aelion vor der vollständigen Vernichtung zu retten?

Mit diesem neuen Update, das mit schnellen Schritten auf euch zukommt, wollen wir uns zudem um ein paar häufig gestellte Fragen kümmern, die uns aus der Community erreichen:

Klassenbalancing

Unter anderem beinhaltet das nächste Update die sehnlichst erwarteten Änderungen am Klassenbalancing. Uns ist wichtig, dass ihr über eine große Auswahl an entwicklungsfähigen Klassen verfügt, die sich sowohl für PvE als auch PvP eignen.
Mit Cybernetic Alliance implementieren wir eine ganze Reihe Verbesserungen und Balancings, von denen eine Vielzahl auf den Feedbacks aus der Community basieren. Im Wesentlichen haben wir einige der unterrepräsentierten Klassen herausgeputzt und ihren Spielwert verändert.

Kommunikation zwischen Entwicklerteam und Spielern.

Aus den Reihen der Community erreichten uns Beschwerden, dass wir nicht ausreichend oft über die Entwicklung von Skyforge informieren. Zwar verstehen wir durchaus den Wunsch unserer Spieler, sich mit den Entwickler- und Herausgeberteams über ihre Ideen bezüglich Skyforge auszutauschen, und wir würden auch wirklich gerne mehr Zeit auf die Kommunikation verwenden, unsere Ressourcen sind jedoch begrenzt und konzentrieren sich daher hauptsächlich auf die Veröffentlichung von Updates - besonders in Hinblick darauf, dass wir die Patch-Lücke zwischen dem russischen und dem westlichen Markt schließen möchten.

Die Verständigung über zukünftige Entwicklungspläne erfordert die Einbeziehung und Zustimmung von zu vielen Parteien, um zeiteffizient und für die Spieler zufriedenstellend gestaltet zu werden. Vor uns liegen noch ein paar sehr ehrgeizige (und strategisch wichtige) Projekte, die unsere Möglichkeiten der Kommunikation weiter einschränken. Im Verlauf der Sommermonate werden wir etwas Licht auf diese aufregenden Projekte werfen.

Dennoch versuchen wir natürlich, auf einige der Fragen einzugehen, die uns erreicht haben, auch wenn wir in einigen Fällen gezwungenermaßen zurückhaltend antworten, bis unsere Projektplanung vollständig abgeschlossen ist und wir großzügiger mit den Informationen umgehen können.

Was ihr wissen wolltet:

Wie ist das mit der Primärenergie? Warum lautet der Name des Raumfahrtprogramms "Star Conquest"? Es gibt Gerüchte, dass man irgendwann zum Invasionsplaneten reisen kann, um dort die Invasoren zu bekämpfen. Stimmt das?

Bei Primärenergie handelt es sich um eine ganz normale Spielwährung. Man kann diese Währung auf vielerlei Weise einsetzen, in erster Linie lässt sich dadurch aber der Gewinner des Pantheon-Turniers festlegen. Primärenergie ist aber auch ein Aspekt des Raumfahrtprogramms "Star Conquest".

Wie der Name schon andeutet, wird Skyforge auf ferne Welten erweitert. Einige Hinweise haben sich ja bereits herauskristallisiert und sogar der Ladebildschirm zeigt Monde, die Aelion umgeben. Aelions Unsterbliche sehen sich vielen Feinden gegenüber, die von den Invasoren mitgebracht wurden. Es ist nur natürlich, dass der eine oder andere ihnen dies mit gleicher Münze heimzahlen will.

Wie denken die Entwickler über die zurückliegenden Pantheonkriege? Wird es erhebliche Änderungen geben? Wird es eine zweite Saison geben? Wie wird diese aussehen?

Wie die meisten Spiele heutzutage, hätte auch Skyforge davon profitieren können, wenn man sich mit dem Start der Open Beta einige Monate mehr Zeit mit der Entwicklung gelassen hätte. Ob man sich nun selbst als Tester oder Spieler sieht, macht für das Ergebnis nur einen geringfügigen Unterschied. Sowohl PvE als auch PvP brauchten einen sozialen Aspekt (die Pantheons), um für viele Spieler interessant zu sein.

Das Pantheon-Turnier war das erste Community-Event dieser Größe und diente hauptsächlich als Beweis für dieses Konzept. Auch wenn es bei weitem nicht perfekt ausgearbeitet war, erlaubte es den Spielern doch, zu kommentieren, ihre Ansichten mitzuteilen und bot während der Saison wertvolle Aktivitäten und Gruppenziele.

Zunächst hofften wir, im Sommer ein überarbeitetes Pantheon-Turnier zu veröffentlichen, doch aufgrund unserer ehrgeizigen Pläne für das Spiel (siehe oben) haben wir beschlossen, das Pantheon-Turnier zu verschieben, bis die neue Baseline fertig ist. Würden wir ein weiteres Turnier veranstalten, müssten wir das alte System wiederholen - wodurch es zu Problemen mit den Verzerrungen käme ... Das bedeutet, dass wir leider bis zum Herbst damit warten müssen.

Was wird den PvP-Fans im Laufe des Sommers geboten?

Wir arbeiten an einer großen Herausforderung für tapfere Unsterbliche, bei der alle Spieler sich auf demselben Niveau gegenüberstehen. Während der zweiwöchigen Qualifikationsrunde müssen sich die Spieler in 3:3-Kämpfen gegen andere Unsterbliche beweisen.

Die Spieler fordern sich mit angeglichenen, voreingestellten Charakteren, festgelegten Attributen, ohne Symbole, passive Fähigkeiten oder Verbrauchsgegenstände heraus. Die Talente sind auf 8 Slots limitiert und für Heilung bzw. gegen Kontrolleffekte wird nur eine geringe Menge an Glaube gewährt. Reittiere und die göttliche Gestalt sind während der Kämpfe nicht verfügbar, die Spieler können aber nach einer jeden Runde aus strategischen Gründen ihre Klasse wechseln.

Die Spieler mit den höchsten Rängen gelangen dann ins Finale und kämpfen dort um ehrenvolle Preise. Diese Aktivität wird frischen Wind ins Spiel bringen und uns die Gelegenheit für neues und interessantes Feedback bieten.

Wird Hyperion überarbeitet? Werden die Gewinner der ersten Saison womöglich für immer Glaube generieren? Das wäre ja ein riesiger Vorteil.

Hyperion und das Raumfahrtprogramm sind noch immer Projekte, an denen ständig Änderungen vorgenommen werden. Wie viele andere Aspekte des Spiels muss sich Hyperion erst noch entwickeln.

Arbeiten die Entwickler noch immer am PvP-Matchmaking? Überarbeitet ihr das Ranking? Wenn ja, werden die Arbeiten daran noch dieses Jahr abgeschlossen?

Dieses Jahr sieht vielen Änderungen entgegen - der Höhepunkt steht uns gegen Ende des Jahres bevor! Skyforge wird sich in so vielen Aspekten verändern, dass auch das PvP davon maßgeblich beeinflusst wird. Allerdings möchten wir bis auf weiteres diesbezüglich nicht zu sehr ins Detail gehen.

Wird es außerhalb der Pantheonkriege Ranking-Instanzen geben, sodass auch neue Spieler daran teilnehmen und Beute ergattern können?

Die Verzerrungen stellen für PvE-Gruppen bislang eine angemessene Herausforderung dar, außerdem scheint die Community sie gut anzunehmen. Die Entwickler werden daher auch weiterhin Zeit darin investieren.

Gibt es Reaktionen auf Spieler-Feedback? Interessieren sich die Entwickler für das Feedback? (z. B. fehlende Inhalte, Optimierer und deren Zurücksetzung, Preisänderungen)

Betas sind letztendlich auf Telemetrie und Feedback angewiesen, auch wenn Interpretation und Ergebnis des Feedbacks auf einer anderen Zeitlinie liegen.

Das Feedback fließt für gewöhnlich auf allgemeinere Weise in die jeweiligen Mechanismen ein, was bedeutet, dass Feedback meistens nicht auf genau die Art implementiert wird, wie es übermittelt wurde.

Trotzdem ist Feedback nicht nur willkommen, sondern auch von herausragender Wichtigkeit für die Entwickler. Fehlende Inhalte werden (oft) durch Wiederspielwert wett gemacht, da es sehr schwierig ist, schneller Inhalte zu generieren, als sie von Spielern konsumiert werden. Optimierer und ihre Zurücksetzung unterlagen einem ganz besonderen Problem. Leider war es uns nicht möglich, dieses Problem vor dem nächsten Update (Cybernetic Alliance) zu beheben.

Durch die Implementierung vieler Aktionen haben wir für weniger glücklichen Spielern bereits eine Alternative geschaffen, in der Zukunft versuchen wir jedoch, noch mehr Möglichkeiten zu eröffnen. Ein Beispiel ist hier die aktuelle Rabattaktion für Reittiere.

Sind die Entwickler zufrieden mit dem Erfolg von Skyforge in NA/in der EU?

Wir sind sehr zufrieden mit der Nachhaltigkeit der Beta in beiden Regionen. Es ist als durchaus positiv zu bewerten, dass so viele Spieler über so lange Zeit in der Beta-Phase erhalten werden konnten. Dies hat uns die Mittel gegeben, weiter in Skyforge zu investieren und wir glauben, dass sich dies letztendlich am Ende des Jahres auszahlen wird, wenn wir unsere Spieler positiv für ihre Treue mit einem völlig neuen Spielansatz zu überraschen gedenken!

Wir möchten uns bei euch allen für das ständige Feedback bedanken und freuen uns auch schon darauf, was ihr zu unserem Update "Cybernetic Alliance" zu sagen habt!

Bleibt am Ball!
Fabien "Maeron" Alexandre
Skyforge Producer - Western Market

05/30/2016