f
s

Wochenrückblick – Pantheonkriege – 26.02.2016

Die Pantheonkriege sind nach einer einwöchigen, wohlverdienten Pause zurück. Und damit auch der Wochenrückblick. Falls ihr es verpasst habt: Wir verlängern die Saison um eine Woche, um den Rückstand wieder aufzuholen. Wichtig zu wissen ist, dass kein Fortschritt verloren gegangen ist!

Wir haben viele spannende Tempelschlachten erlebt und die Resultate haben die Positionen der Pantheons verändert:

Für Prestige hätte es schlimmer kommen können. Sie hatten während der Auktionsphase keine wirkliche Wahl, haben den vierten Tempel (T4) aber behalten. Pyrolyse ging gegen Prestige an, was vermutlich nicht wirklich herausfordernd war, da sich Prestige nicht in der Goldenen Liga befand.

Mit Excessum und Flibustiers De Nezeb haben sich die Besitzer der zweiten und dritten Tempel bekämpft und Excessum scheint niemanden zu fürchten: Zuerst haben sie Prestige von T2 verdrängt und jetzt Flibustiers von T3. Es war eine blutige Schlacht, in der Flibustiers Beständigkeit gezeigt hat. Und das hat sich ausgezahlt, den Excessum hat Flibustiers’ Tempel lediglich geplündert.

Ungeheuer hat es zu Gold gebracht! Ein harter Kampf um T5 wurde zwischen ihnen und Immortality ausgetragen und Ungeheuer gelang es, sich T5 zu sichern. Immortality bleibt zurück und musste sich eine wahre Gebotsschlacht mit Flibustiers liefern, die T6 für ihren Plan B gewählt haben. Immortality hat ebenfalls einen Sprung im Prestige- und PvP-Ranking gemacht.

Dominus hat versucht, auf viele Tempel zu bieten – erfolglos. Und so bleiben sie bei T7, ohne jegliche Mitbewerber.

Wir gratulieren auch den Archangels, die es zu Gold und T8 gebracht haben!

Für Lunaris war es eine gefährliche Zeit, denn es gab einen zähen Kampf um T1 Silber. Aber am Ende haben sie ihn gerkriegt

Last but not least, haben es die French Gods dank ihres Satelliten in die oberen Plätze des Tessa-Rankings geschafft. Der Satellit ist eine Taktik, die von vielen Pantheons genutzt wird. Das sieht man deutlich an der momentanen Highscore.


pic Excessum: Wir wissen, dass Flibustiers, Ungeheuer und Archangels alle den dritten Platz erreichen wollen. Es wird also spannend!
Nur noch eine Saison! Wir können kaum erwarten, wer in den Top 3 sein wird. Wir haben einen weiteren 30vs30-Kampf gegen Flibustiers genießen können. Das hat es uns ermöglicht, weiter an der Strategie für unsere letzte Schlacht gegen Pyrolyse zu arbeiten! Diese ist auf jeden Fall sehenswert und wir nehmen sie für euch auf. Wir hoffen auch, dass wir unseren Erfolg im gewerteten 5vs5 beibehalten können. Wir hatten in der letzten Saison 4 Rang 1-Squads und wir wollen dieses Mal noch mehr haben. Interessant ist, dass 6 Pantheons in der ersten Phase in ihre Allianz wollten, aber nur 2 sind geblieben. Wir wissen, dass Flibustiers, Ungeheuer und Archangels alle den dritten Platz erreichen wollen. Es wird also spannend!




pic
French Gods: Eine freundliche Community, die sich nach ihrem eigenen Rhythmus entwickelt.
Wir freuen uns über unseren Rang im Raumfahrtprogramm. Unser Ziel war nicht die Spitze, aber unser Erfolg beweist, dass man das trotzdem schaffen und dabei Spaß haben kann. In der Vergangenheit haben wir in den Tessa-Schlachten gegen fortgeschrittenere Pantheons gekämpft. Aber seit einiger Zeit ist es recht ruhig; man könnte gar sagen langweilig!
Unsere Gründer sind gegangen und wir hatten es schwer. Aber wir halten zusammen und die French Gods sind eine freundliche Community, die sich nach ihrem eigenen Rhythmus entwickelt. C-Verzerrungen, nehmt euch in Acht. Wir kommen!




pic Ungeheuer: Die Spieler im Pantheon Ungeheuer freuen sich darüber in der Goldliga zu sein.
Die Spieler im Pantheon Ungeheuer freuen sich darüber in der Goldliga zu sein. Dieser Erfolg bedeutet jedoch nicht, dass man sich ausruhen kann. Nach wie vor werden wir uns ins Zeug legen um eine ordentliche Platzierung im Raumfahrtprogramme zu erreichen. Es wäre schön, wenn sich die Mühen auszahlen würde und wir eine gute Platzierung zum Ende der Session erreichen. Falls nicht, haben wir zumindest unser Möglichstes getan und können sagen, dass wir dabei waren und es versucht haben.




Die nächste Tempelschlacht beginnt am 20. März und dauert 2 Tage. Seid also bereit, denn es ist der letzte Kampf, bevor wir die Siegerpantheons am 23. März mit den Preisgeldern belohnen!
Schaut also auch nächste Woche wieder vorbei, wenn es heißt Wochenrückblick – Pantheonkriege!

Ihr habt Killshots oder Videos zu euren Kämpfen? Teilt sie mit der Community!

02/26/2016